Japanische Minze (Mentha arvensis) 100% naturreines ätherisches Öl

Japanische Minze (Mentha arvensis) 100% naturreines ätherisches Öl

Bewertet mit 5.00 von 5, basierend auf 2 Kundenbewertungen
(2 Kundenrezensionen)

11.57$

Das japanische Heilpflanzenöl oder Pfefferminzöl, botanisch bekannt als Mentha arvensis, ist seit Jahrtausenden ein wirkungsvolles Hausmittel gegen zahlreiche Beschwerden. Besonders hervorzuheben ist bei diesem speziellen ätherischen Minzöl sein außergewöhnlicher Menthol-Anteil von etwa 70%, welches eine Spitzenqualität ausmacht. Die antibakterielle, entzündungshemmende, schleimlösende Wirkkombination von naturreinem japanischen Minzöl  macht es zu einem Wunderheilmittel bei den typischen Erkältungssymptomen wie Husten, Schnupfen und Heiserkeit.

 

Auswahl zurücksetzen
Kunden aus Nicht-EU Staaten wird keine Mehrwertsteuer berechnet!

Share this product

Beschreibung

Neben den üblichen Einsatzmöglichkeiten im Erkältungsbereich wirkt das echte, heilkräftige Japanische Minzöl auch krampflösend und verdauungsfördernd und hilft ganz wesentlich bei Verdauungsstörungen wie VöllegefühlAufstoßen, Übelkeit, Erbrechen und Blähungen.

Das naturbelassene Minzöl entfaltet bei Kopfschmerzen und Migräne seine Zauberkräfte, die den Einsatz von schulmedizinischen Medikamenten unnötig machen.

Äußerlich aufgetragen wirkt 100% naturreines Japanisches Minzöl schmerzstillend, kühlend und wird bei Muskelverspannungen, Muskelkater und nervenschmerz-ähnlichen Problemen erfolgreich angewendet.

Naturreines japanisches Heilpflanzenöl ist ebenso wirkungsvoll bei Entzündungen im Mundbereich, Zahnfleischbluten, schlechtem Geschmack im Mund und Mundgeruch.

Des Weiteren ist eine Behandlung von Mitessern, Akne und Pilzinfektionen mit diesem reinen Pfefferminzöl sehr erfolgreich.

 

ANWENDUNGSRATGEBER ÄTHERISCHES ÖL JAPANISCHE MINZE

Psychische Wirkung und Anwendungsbereiche

Depressionen, Nervösität und Ängste

  • Duftlampe: 3-4 Äth. Öl mit ein wenig Wasser verdünnen.

 

Körperliche Wirkung und Anwendungsbereiche

Erkältungskrankheiten und Atemprobleme, Schnupfen, Bronchitis

  • Inhalieren: 2-3 Tr. Äth. Öl in kochendes Wasser geben und den aufsteigenden Dampf etwa 10 min. lang einatmen / 3-4 x täglich.

 

Husten, Nasen- und Rachenkatarrhe

  • Inhalieren: 2-3 Tr. Äth. Öl in einen Topf mit kochend heißem Wasser träufeln. Dauer: 10 min.
  • Äußere Anwendung: unterhalb der Nase etwas Öl einmassieren.

 

Muskelverspannungen, Muskel- und Nervenschmerzen

  • Einreibung: mit einigen Tropfen Japanischem Minzöl die betroffenen Hautpartien sanft einreiben / bis zu 3 x täglich.

 

Spannungskopfschmerz, Kopfschmerzen und Migräne

  • Einreibung: einige Tropfen auf Schläfen und Nacken sanft einreiben (Augennähe meiden).
  • Inhalieren: eine Flasche mit naturbelassenem Minzöl öffnen und das Fläschchen 5 bis 10 cm unter die Nase halten. Für 10 bis 15 Minuten das Öl durch die Nase einatmen.

 

Muskelschmerzen (Myalgien) und nervenschmerzähnliche (neuralgiförmige) Beschwerden

  • Einreibung: auf schmerzende Stellen 2-3-mal täglich 3-5 Tropfen sanft einreiben.

 

Juckreiz

  • Direkte Anwendung1 Tr. des Öls auf die betroffene Hautstelle auftragen.

 

Mundgeruch und Entzündungen im Mundraum

  • 1-2 Tr. Äth. Öl ins Zahnputzwasser geben und eventuell gurgeln.

Das Öl hilft gegen Ameisen! Einfach den Weg der Ameisen mit 2-3 Tropfen Minzöl beträufeln und den Weg mit einem Taschentuch oder Wattepad entlang fahren.

 

WARNUNG

Das ätherische Öl der Japanischen Minze ist ein hochkonzentriertes Produkt. Von Kindern fernhalten. In der Schwangerschaft  und während des Stillens nicht verwenden. Kontakt mit dem Auge, Innenohr und anderen sensiblen Körperteilen vermeiden.

Zusätzliche Information

Größe

10 ml, 1000 g

2 Bewertungen für Japanische Minze (Mentha arvensis) 100% naturreines ätherisches Öl

  1. Bewertet mit 5 von 5

    Karin (Verifizierter Besitzer)

    Schon beim Öffnen der Verpackung riecht man Minze. Auch im Zerstäuber, wo man nur wenige Tropfen benötigt, riecht der Raum frisch und lecker. Echt fairer Preis

  2. Bewertet mit 5 von 5

    Gabriele Hartmann (Verifizierter Besitzer)

    Japanische Minze oder Ackerminze ist ein starkes ätherisches Öl für das ganze Jahr. Im Sommer nutze ich gerne den kühlenden Effekt und im Winter hilft es den Atemwegen, frei zu bleiben. Die japanische Minze ist wie eine frische Bergbrise, die belebt, erfrischt und aktiviert. Ihr deutlicher Mentholduft ist ein starker Impulsgeber richtet stark auf, mobilisiert unsere Kraftreserven und lässt uns konzentriert und motiviert unsere Aufgaben erfüllen.

    Sie ist kein sanftes Öl und sollte daher auch nicht im Dauergebrauch verwendet werden. Bei Kopfschmerzen und Migräne ist sie von allen Minzarten am Wirksamsten. Hier streicht man sich die Schläfen und den Nacken mit einem Tropfen purem und unverdünntem Ackerminzenöl ein.

    In Grippe- und Erkältungszeiten lässt sie wieder tief durchatmen. Dafür 1 Tropfen auf ein Taschentuch geben und daran schnuppern. Gerade bei nächtlichem Arbeiten kann sie unsere Konzentration stärken, kann aber genauso bei Dauergebrauch in der Duftlampe oder nach abendlichem Arbeiten das Einschlafen verhindern. Deshalb bitte sehr gezielt und bewußt einsetzen.

    Das Öl hilft bei unerwünschten Ameisen! Einfach den Weg der Ameisen mit 2-3 Tropfen Minzöl beträufeln und den Weg mit einem Taschentuch oder Wattepad entlang fahren.

    Zum Inhalieren das Fläschchen öffnen und 5 bis 10 cm unter die Nase halten und durch die Nase einatmen. Alternativ hilft ein Duftstick, dessen Wattehülse mit dem ätherischen Öl getränkt wird. Bei Bedarf abwechselnd mit jedem Nasenloch inhalieren.

    Die Japanische Minze ist nicht für Bäder geeinet, da sich eine unangenehme Kältewirkung auf den Körper einstellt. An heißen Sommertagen wirkt ein Roller (punktuell genutzt) zwischendurch für erfrischende Momente.

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Free Delivery Over 49 € ➤ Безплатна Доставка над 49 € ➤ Kostenlose Lieferung über 49 € ➤ Entrega gratuita vía 49 €
+